javascript:void(0);
/~/media/C93435D4C3364A8B9F176A7031B2A467.jpg
activeSlide-blue
Survival Training Bad Malente
Survival Training Bad Malente
javascript:void(0);
/~/media/07FE4FC2709A424EA24BFE229ADB6C95.jpg
activeSlide-blue
Survival Training Bad Malente
Survival Training Bad Malente
javascript:void(0);
/~/media/F342526F7D514FFE8C9F34E33522BAA9.jpg
activeSlide-blue
Survival Training Bad Malente
Survival Training Bad Malente
javascript:void(0);
/~/media/5FA7D2944B114286A85F073E3F2060ED.jpg
activeSlide-blue
Survival Training Bad Malente
Survival Training Bad Malente
javascript:void(0);
/~/media/545E2C6B8DD34640B4408265FE846F30.jpg
activeSlide-blue
Survival Training Bad Malente
Survival Training Bad Malente
Print

Survival, Erlebnispädagogik und Walderlebnis

Der Wald wird zum Abenteuer. Waldquartiere bauen, Kräuter sammeln, Fischen und Jagen gehören zum Programm der "Survival Schule".

Programm Programm der Klassenfahrt

Leitung: Survival Schule

Das Abenteuer ruft! Gemeinsam im selbstgebauten Nachtquartier übernachten und die Sterne zählen, Selbstverteidigungstechniken lernen und gemeinsam viel Spaß haben - das bietet das erlebnispädagogische Survival-Programm in Bad Malente.

1. Tag: Wald und See

Willkommen auf dem riesigen Naturgelände der Jugendherberge Bad Malente. Wald, Obst- und Spielwiesen, Bolzplatz und die Badestelle wollen erkundet werden. Hier ist viel Raum für jeden - und viel Platz für ein erlebnispädagogisches Klassenabenteuer in der Natur.

2. Tag: Das Abenteuer beginnt

"Durchschlagen in der Wildnis" lautet das heutige Tagesmotto. Der Survivaltrainer baut mit den Schülern ein Nachtquartier auf dem Gelände der Jugendherberge. Alle helfen mit, den Schlafplatz aufzubauen und das gemeinsame Nachlager gemütlich einzurichten. Die Schüler lernen etwas über die Kräuter des Waldes, üben das Jagen und Fischen und erfahren, wie man Fallen baut. Abends wird rustikal gegrillt. Die Schüler übernachten im selbstgebauten Nachtquartier. *

3. Tag: Die Spannung steigt

Übungen aus der Selbstverteidigung stärken das Selbstbewusstsein der Schüler und geben Kraft und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten. Die Schüler lernen bei verschiedenen Outdoor-Spielen den Umgang miteinander, überwinden spielerisch den Hindernisparcours und haben jede Menge Spaß.

4. Tag: Tag zur freien Verfügung

Die letzten Tage waren spannend und intensiv. Nun kann ein Tag ganz nach eigenen Wünschen gestaltet werden. Auf Wunsch kann ein Tagesbaustein zugebucht werden.

5. Tag: Abschied nehmen

Die Abreise erfolgt nach dem Frühstück.

Allgemeine Hinweise

* Die Übernachtung in den selbstgebauten Quartieren erfolgt auf dem Außengelände der Jugendherberge und wird vom Erlebnispädagogen durchgängig betreut (bitte Isomatte und Schlafsack mitbringen). Es besteht jeder Zeit die Möglichkeit die Übernachtung in einem "richtigen Bett" in der Jugendherberge fortzusetzen.

Auf Grund der besonders intensiven Betreuung sind die Kapazitäten des Programmes begrenzt. Es kann wöchentlich jeweils für eine Gruppe angeboten werden. Wir empfehlen eine rechtzeitige Buchung.

Pädagogische Ziele

Selbstvertrauen gewinnen, Natur erfahren, Klassenzusammenhalt stärken
PDF Version der Klassenfahrt (PDF)

Kontakt

Jugendherberge Bad Malente

Kellerseestr. 48
23714 Bad Malente-Gremsmühlen

Tel: +49 4523 1723
Fax: +49 4523 2539

badmalente@jugendherberge.de


Leitung
Ulrike Weißmann
Daniel Schindel

Preise & Termine


01.03.17 - 31.10.17

4 Ü/VP: € 179,00


01.03.18 - 31.10.18

4 Ü/VP: € 179,00

Ermäßigung
Für Schulklassen ab 4 Ü/VP jeder 11. Platz freie Unterkunft/Verpflegung.

Leistungen

  • 4 Übernachtungen mit Vollpension, davon eine Nacht in selbstgebauten Quartieren auf dem Gelände der Jugendherberge,
  • Programm, 2 Tage erlebnispädagogische Programmbetreuung durch die Survival Schule
  • ca. 28 betreute Programmstunden

Teilnehmerzahl

Mindestens 20 Teilnehmer
Weiterempfehlen